Uhlandstraße 51
Wilmersdorf
10719 Berlin

Telefon:
03088719393

Montag - Freitag
12:04 - ca. 22:00

Sa. So. und Feiertags
10:04 - ca. 22:00



Empfohlen von:

Christian Lohse - Küchenchef des "The Regent" Berlin

Christian Lohse
A.Gutsch, J.Gutsch, Christian Lohse

Ausgezeichnet mit zwei Michelin-Sternen und 19 Gault-Millau-Punkten für seine Kochkünste im Fischers Fritz Berlin.


Hans-Peter Wodarz
Julia Gutsch, Hans-Peter Wodarz

Hans-Peter Wodarz

Mit Michelin-Stern und Gault-Millau "Koch des Jahres" ausgezeichnet: Hans-Peter Wodarz.


Pavel Artemiev im russischen Restaurant Grüne Lampe. Паша Артемьев - солист группы Корни - в русском ресторане Зеленая Лампа в Берлине

Pavel Artemiev
Pavel Artemiev
Pavel Artemiev

Pavel Artemiev, Sänger der bekannten russischen Rockgruppe Korni („Die Wurzeln“)

Pavel Artemiev mit seiner Familie

Pavel Artemiev mit seiner Familie (Schriftstellerin Galina Lifschitz und Pianist Konstantin Lifschitz)
Паша Артемьев - солист группы Корни - во время гастролей по Германии

 


Henryk M. Broder

Henryk M. Broder ist Politikjournalist beim Magazin "Der Spiegel". Er wird gelegentlich als Spürhund des Politikjournalismus bezeichnet. Wir empfehlen dringend einen Besuch seiner Internetseite: http://www.henryk-broder.com. Auch in seine zum Downlod bereitgestellten Kommentare von radio eins sollten Sie reinhören.

Wer mehr wissen will, sollte lesen. Sein Buch "Der ewige Antisemit" und das soeben erschienene "Hurra, wir kapitulieren! Von der Lust am Einknicken" können Sie im Cafe Grüne Lampe einsehen.

 


Tatjana und David Geringas

Am Mittwoch den 04. Oktober 2006 waren Tatjana und Prof. David Geringas im Cafe GRÜNE LAMPE zu Gast:

Der Cello-Solist und Kammermusiker Prof. Davis Geringas wurde vor kurzem für seine außerodentlichen musikalischen Leistungen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.


Konstantin Lifschitz

Pianist Konstantin Lifschitz                                                              

Herr Lifschitz wurde im Dezember 1976 geboren. Er wechselte aus Charkov in der Ukraine an das zentralistische Gnessin-Institut in Moskau, wo er bei Tatjana Zelikman, einer der berühmtesten Lehrerinnen, studierte. Bis heute hat er 15 Alben veröffentlicht. Bei seinen Konzerten in Europa und Fernost, Israel, USA, Kanada, Brasilien, Neuseeland usw., versucht er dem Zuhörer eine pantheistische Wahrnehmung der Natur der Erde mit all ihren Hügeln, Bächen, Weingärten, Feldern und Meeren zu vermitteln. Der Konzertsaal soll durch Musik zur belebten Natur werden, seine Eindrücke reflektieren. Er spricht russisch, englisch, französisch, deutsch und ein wenig japanisch. In Berlin suchte er denoch russische Restaurants und besucht uns sehr gerne wegen unserer guten russischen Küche.


Nathan Milgrom

Eine besondere Ehre für unser Cafe ist der regelmässige Besuch von Herrn Nathan Milgrom und seiner reizenden Frau Helga Milgrom. Herr Milgrom ist der Gemeindeälteste der jüdischen Gemeinde zu Berlin. Er feiert seine Jubiläen gern in der Grünen Lampe.

Fotos der Feiern finden Sie unter Veranstaltungen -> Rückblick

>> hier kommen Sie zu den Fotos vom 30.12.2007<<

>> hier kommen Sie zu den Fotos vom 30.12.2005<<


Vera Glagoleva

Vera Glagoleva ist eine berühmte russische Schauspielerin. Sie wurde am 31.Januar 1956 in Moskau geboren und hat in mehr als 40 Filmen mitgewirkt. Sie war anlässlich eines russischen Filmfests in Berlin und war erfreut das es sie gibt, die russische Kultur und russische Restaurants in Berlin.


Rainer Meifert im Cafe Grüne Lampe

Im Jahr 1985 gründete Rainer Meifert mit ein paar Freunden eine Band "Estremieg" mit der er vor allem durch Skandinavien und Norddeutschland tourte. 2001 brachte Meifert seine erste Solo-Single heraus: "This Is Not a Lovesong".

 

Bei "Alle lieben Julia" war er erstmals in einer größeren Fernsehrolle zu sehen. Von 1998 bis 2000 spielte Rainer Meifert in "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die Rolle des "Menschenfreundes" Dr. Jan Wittenberg.


Cirque du Soleil

Am 18.09.2006 war das Team des Cirque du Soleil im Cafe Grüne Lampe zu Gast.

Die sagenhaften Artisten des Cirque du Soleil genossen im Café Grüne Lampe ein Abendessen. Unter anderen war Aurelia Cats anwesend.


Andreas Grosch - Filmproduzent

Der Filmproduzent Andreas Grosch, Gast des Cafe Grüne Lampe hat bisher folgende Filme produziert:

Filmografie von Andreas Grosch:
Alpha Dog, USA, 2006 (Kinostart 2007)
Black Book 2006
The Contract, 2006
Das Parfüm - Die Geschichte eines Mörders, F, E, D, 2006 (Kinostart 14.09.06)
DOA - Dead or Alive, D, UK,  2006 (Kinostart 24.08.06)
Stormbreaker, 2006 (Kinostart 21.07.2006)
Lucky Number Slevin, USA, 2006
Running Scared, USA, 2006
Welcome to America, D, USA 2006
Zwartboek, D, NL, UK, 2005 (Kinostart NL ca. 14.09.06)
Lord of War - Händler des Todes, USA, 2005
The Big White - Immer Ärger mit Raymond, USA, 2005
The Jacket, USA, D, 2005
Ask the Dust, USA, 2005
Copying Beethoven, USA, 2005
The White Countess, USA, D, UK, China 2005
An deiner Schulter, USA, 2004
The Punisher, USA, Kan, D, 2004
Die Niebelungen,  D, 2004
Control - Du darfst nicht töten, USA, D, 2004
Drum, D, USA, Südafrika, 2004
One Point 0, USA, 2004
Monster, USA, D,  2003
Havoc, USA, 2003
The I Inside - Im Auge des Todes, USA, GB, D, 2002
Der Unhold, D, F, UK, Polen, 1995


Thomas Ligl

Thomas Ligl - Weltrekordhalter im Schwimmen

Thomas Ligl feierte mit seiner Mannschaft des "Wassersportverein Speyer 1920 e.V." im Cafe Grüne Lampe seine Titel Deutscher Rekord, Europarekord und Weltrekord. Als Startschwimmer des Wettkampfes 4*200 m Brust der Männer gewann er alle 3 Titel. Nachzulesen im Protokoll der Meisterschaft auf Seite 30.

Er schwamm diesen Rekord im April 2006 während der "22. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters Lange Strecke" die vom Verein "Berliner Wasserratten gegr. 1889 e.V." ausgerichtet wurden.


Christian Anders

Auch der bekannte Sänger, Autor und Schauspieler Christian Anders (Lanoo) ist zufriedener Gast im Café Grüne Lampe. Seine interessanten Anschauungen über die Zusammenhänge unserer Welt können sie unter http://www.christiananders.com nachlesen.

 


Arutjun Kotchinian

Arutjun Kotchinian ist häufiger Gast an der Komischen Oper Berlin, der Dresdner Semperoper, der Königlichen Oper Stockholm, am Liceu in Barcelona, in Bilbao und bei den Bregenzer Festspielen.Er hat ein weit gespanntes Repertoire: Mozart (Don Giovanni in Barcelona, Leporello) über französische (Méphistopholes in FAUST), deutsche (Peneios in Strauss� DAPHNE) bis zu slawischen Opern (Pimen in BORIS GODUNOW oder Wassermann in RUSALKA), im italienischen Fach vom Belcanto (Heinrich VIII. in ANNA BOLENA, Sir Giorgio/DIE PURITANER) über Puccini und Verdi (Colline in LA BOHEME, Timur/TURANDOT, Ramfis/AIDA, Ferrando/DER TROUBADOUR, Wurm/LUISA MILLER, Zaccaria/NABUCCO, Sparafucile/RIGOLETTO) bis zum Verismo (Alvise Badoero in LA GIOCONDA).

 


Irina Aleksandrovna Allegrova

Am 05.Mai 2005 war Irina Aleksandrovna Allegrova für einen Konzertauftritt in Berlin. Im Anschluß an das Konzert hat Sie und Ihre engsten Freunde unser Cafe besucht. Nähere Infos zu der Künstlerin hier.