Uhlandstraße 51
Wilmersdorf
10719 Berlin

Telefon:
03088719393

Montag - Freitag
12:04 - ca. 22:00

Sa. So. und Feiertags
10:04 - ca. 22:00



Empfohlen von:

Das christlich ortodoxe Weihnachtsfest 2017

Aus Tradition haben wir am 07. Januar 2017 das christlich orthodoxe Weihnachtsfest veranstaltet. Musikalisch wurde das Fest von Lisa Surzhikova, Veronica und Igor Daduda begleitet.

Der wunderschöne Abend und die ausgezeichnete Atmosphäre haben uns bezaubert. Wir haben uns sehr gefreut das Fest mit Ihnen teilen zu dürfen.

Masleniza mit Gorizwit

Wir haben den Winter mit dem russischen Frühlingsfest Masleniza vertrieben. Zu diesem fröhlichen Fest gab es natürlich Live Musik geben. Ukrainische und russische Volksmusik mit den Damen von Gorizwit. Die prächtigen Kostüme der Gruppe unterstreichen die schönen Volksmelodien. Die theatralische Inszenierung des Auftritts in seiner lustigen Art zeigt die Vielfalt der ukrainischen Traditionen.

Sehen Sie hier ein kurzes Video des Abends.


Am 13. Januar 2016 zum russischen Neujahrsfest hatten wir einen ganz besonderen musikalischen Leckerbissen eine Klezmer Musik Show der Familie Ginzburg. 

Details zu den Musikern finden Sie hier.

Ein Video des Abends hier.


Lisa Surzhikova, Igor Daduda und Veronica

Lisa Surzhikova, Igor Daduda
Lisa Surzhikova, Igor Daduda

Am 07. Januar 2016 veranstalteten wir das christlich orthodoxe Weihnachtsfest  Musikalisch wurde das Fest von Lisa Surzhikova, Igor Daduda und Veronica begleitet. Lisa - Opernsängerin aus Moskau, singt weltberühmte Arien und Russische Romanzen. Igor - Komponist und Gitarrist aus Russland, spielt Gitarre und singt russische Lieder.

Sehen Sie hier Videos des Abends.


Lesung: Briefe zwischen Anton Tschechow und Olga Knipper

Isabelle Mann
Isabelle Mann
Sebastian Zett
Sebastian Zett

Liebesgrüße von der Krim,

im Mai 2014 veranstalteten wir einen kulturellen Abend mit den Schauspielern Isabelle Mann und Sebastian Zett. Sie trugen Briefe zwischen Anton Tschechow und Olga Knipper vor.


Romanzen, russischer Folklore, Zigeunermusik und Jazz.

Auf einer Weihnachtsfeier 2013 spielte Cabaret Russe - Ein Feuerwerk virtuoser Russischer Musik.

Djadja Andruscha
Djadja Andruscha
Vladislav Urbansky
Vladislav Urbansky

am 4. Juni 2013 lud der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit zum 13. Berliner Hoffest ein.

Seit 2008 gibt es beim Berliner Hoffest das „Zelt – Küchen der Welt in Berlin“. Gemeinsam mit Hans-Peter Wodarz, der diese Plattform für die Berliner Spitzengastronomie schuf war 2013 auch das russische Restaurant Grüne Lampe mit klassischem russischem Borschtsch vertreten.

Nana (Grüne Lampe) mit Klaus Wowereit
Hof des roten Rathaus
Julia Gutsch bietet russische Spezialitäten an
Klaus Wowereit mit Sascha und Kolja vom Cafe Grüne Lampe

Silvesterfeier russisches altes neues Jahr am 13.01.2012

traditionell wurde das russische Silvester gefeiert.

Hier gelangen Sie zu den Fotos


Fotos vom russischen "altes Neujahrsfest" 2010

Russische Gastfreundschaft und Lebensfreude ist bei Festen direkt spürbar. 2010 waren unter vielen anderen Gästen auch der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Küchenchef des "The Regent" Berlin Christian Lohse und der mit Michelin-Stern und Gault-Millau "Koch des Jahres" ausgezeichnete Hans-Peter Wodarz unsere Gäste.  Das alle Gäste zufrieden waren, zeigen die Fotos des Abends.

Hier gelangen Sie zu den Fotos


13.Januar 2009 "altes" Neujahrsfest

 

In Russland wird 13. Januar nach dem von Julius Cesar eingeführten "Julianischen Kalender" Neujahr gefeiert. Als russisches Restaurant in Berlin feiern auch wir jedes Jahr dieses Fest. Am 13. Januar 2009 mit der Gruppe MalaHit.

Hier gelangen Sie zu den Fotos


Silvester 2008 -> 2009

Den Start in das Jahr 2009 feierten wir mit der Kugelevi Family Band aus Riga. 

 

Um alle Bilder als Show anzusehen: > klicken Sie bitte hier<

Um alle Bilder in einer Übersicht anzusehen > klicken Sie bitte hier<

 


Vernissage Marina Smirnova

Am 10. Dezember 2008 fand eine Vernissage mit Gemälden von Marina Smirnova statt. 

Die Arbeiten von Marina Smirnov werden bis 20. Januar 2009 im russischen Restaurant Grüne Lampe zu sehen sein.

Marina Smirnov, geboren in Rußland; musikalische Ausbildung an der Staatlichen Universität der feinen Künste in St. Petersburg; bis 1995 Tätigkeit als Musikerin und Künstlerin in St. Petersburg; seit 1995 ständiger Aufenthalt in Berlin.

Marina Smirnova nimmt sich als Künstlerin das Recht, die Betrachter ihrer Arbeiten zu verzaubern und in eine Welt zu entführen, in der Träume gelebt werden können, in eine Welt, in der verwunschen Märchenhaftes Blüten der Phantasie austreibt und dem Alltäglichen die Tristesse nimmt. 

Um mehr über Marina Smirnova zu erfahren besuchen Sie Ihre Internetseite unter: http://www.marinuschka.de


Wir haben mit dem gesamten Team der Grünen Lampe im griechischen Restaurant ach! Niko, ach! Weihnachten gefeiert. Die Bilder gibts hier.


Um weitere Fotos der Silvesterfeier zu sehen, klicken Sie bitte auf die Bilder. Sie wissen bestimmt, das russische Partys stimmungsvoll verlaufen. Eine deutsch russische Silvester Feier toppt noch die russischen Abende.


Lomonossow-Schule Berlin Schöneberg

Am Sonntag den 27.August 2006 fanden die Feierlichkeiten zur Eröffnung der Lomonossow-Schule im Cafe Grüne Lampe statt.

 

Die Lomonossow-Schule ist eine Ganztagsschule in offener Form, mit einem bilingualen Angebote Deutsch/Russisch.

 

Nähere Informationen zur Lomonossow Schule erhalten Sie beim Verein MITRA e.V.


Internationales Parlaments-Praktikum

Kaviar-Buffet für 150 Gäste am 28.06.2006 im Russischen Haus.   - Ausrichter Cafe Grüne Lampe! -

  

IPP Austauschprogramm des Bundestags:

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten des IPP-Programmes (Internationales Parlaments-Praktikum) erwartete ein reich gedeckter Tisch mit vielen Spezialitäten der russischen Küche. Sie waren seit März in Berlin und fast genauso lang als Praktikanten in den Abgeordnetenbüros. 


Der Gemeindeälteste der Jüdischen Gemeinde zu Berlin feierte am 30. Dezember 2005 seinen 85. Geburstag in der grünen Lampe. Nathan Milgrom aus Berlin liebt die russische Küche. hier kommen Sie zu den Fotos